Achter Kunstpreis Hansaplatz am 7. September 2019

Anmeldung mit untenstehendem Formular oder am Tag des Wettbewerbs zwischen 9:30 und 10 Uhr vor  Ort!

Bereits seit 2009 gibt es auf dem Hansaplatz den vom Bürgerverein zu St. Georg von 1880 e.V. ausgelobten „Kunstpreis Hansaplatz“. In den Anfangs- und Folgejahren fand dieser mit einer Beteiligung von ca. 30-40 Künstlern jährlich statt. Jetzt wechselt sich diese Veranstaltung jährlich mit unserem Kurzgeschichtenwettbewerb ab.  Deshalb merken Sie sich bitte vor:  Am Sonnabend, dem 7. September 2019 findet wieder der Kunstpreis auf dem Hansaplatz statt – und zwar schon zum achten Mal !!  Der Bürgerverein zu St. Georg von 1880 e.V. lädt alle Kreativen ein an diesem Sonnabend ein Kunstwerk direkt auf dem Hansaplatz anzufertigen, das in der Entstehung und Fertigstellung vom Publikum den ganzen Tag über verfolgt und durch Abgabe eines Stimmzettels bewertet werden kann. Dieser Publikumspreis wird mit einer Summe von € 500,00 belohnt. Eine Fachjury vergibt zusätzlich zum Abschluss Preise in Höhe von € 750,00, € 350,00 und € 250,00. Durch unsere Erfahrungen in den letzten Jahren haben wir unsere Startbedingungen geändert: Es wird nur eine Kategorie von Kreativen geben, die Kunstwerke aus den Bereichen Zeichnung, Malerei, Skulptur, Collage oder Installation herstellen. Der Anreiz besteht auch darin, daß der Publikumspreis und der Jury-Kunstpreis vom gleichen Künstler gewonnen werden kann. In den folgenden Ausgaben der „Blätter aus St. Georg“ werden wir die Startbedingungen abdrucken, damit Sie sich anmelden können. Viele Kunstschulen, Malgruppen und Künstler werden schon vor den Sommerferien persönlich oder per Email angesprochen und auf diesen Termin hingewiesen. Das Hamburger Wetter können Sie und wir (zum Glück) nicht beeinflussen. Aber es wird auch durch musikalische Unterhaltung ein Familientag des Vergnügens werden.

Teilnahmebedingungen:

Jeder kann mit einer Arbeit teilnehmen (ausgenommen ist der Vorstand des Bürgervereins). Jedes Kunstwerk hat das Motto „St. Georg“ Alle Techniken auf Papier, Karton, Leinwand sowie Bildhauerei, Collagen oder Installationen in transportabler Art sind zugelassen. Nicht zugelassen sind fotografische und filmische Arbeiten. Benötigtes Material wie Leinwand, Farbe, Staffelei, Hocker, Wetterschutz, etc. sind selbst mitzubringen. Alle Arbeiten müssen am 7. September bis 16:00 Uhr fertig sein, um bewertet werden zu können. Alle prämierten Arbeiten verbleiben am Veranstaltungstag vor Ort, um dort, im Vor-Ort-Büro, für mindestens zwei Wochen ausgestellt zu werden und in den „Blättern aus St. Georg“ abgebildet zu werden. Die vergebenen Preise sind eine Auszeichnung für den Künstler. Der Künstler behält sein Recht am Kunstwerk und kann den Verkaufspreis selbst bestimmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Veranstalter behält sich vor, dass die Veranstaltung aus übergeordneten Gründen kurzfristig abgesagt werden kann.

Durch ausfüllen von unten stehendem Formular, melden Sie sich verbindlich zum Kunstpreis am 07.09.2019 von 10 bis 16 Uhr an und bestätige die oben stehenden Teilnahmebedingungen.

Straße | Hausnummer | Postleitzahl | Ort